Your browser (Internet Explorer 7 or lower) is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this and other websites. Learn how to update your browser.

X

Navigate

Sie sind hier

Stories

Am 30. November fand in Rapperswil-Jona eine Verkaufsaktion zu Gunsten der Stiftung Usthi statt. Dabei engagierten sich bereits die Kleinsten für Kinder in Indien.

 

Im Kinderhort Rapperswil-Jona wurde fleissig gebastelt. Doch diesmal waren es nicht Geschenke für Mama und Papa, sondern indirekt Geschenke für Kinder und Jugendliche in den Usthi Projekten in Indien. In vorweihnachtlicher Stimmung fand am Mittwoch Abend im Kinderhort Jona eine kleine Verkaufsaktion statt. 

Im Sommer 2018 konnte wieder ein Besuch angehender Lehrpersonen der Pädagogischen Hoschule an einer Schule in Indien organisiert werden. Sowohl für die indischen, als auch für die schweizer Lehrpersonen scheint der Austausch eine Bereicherung zu sein. Folgenden Bericht liessen uns die beiden Studentinnen nach ihrem Besuch in Puri zukommen:

 

PST_1

Seit Ende Juni 2018 können Jugendliche und junge Erwachsene in Hyderabad nun auch handwerkliche Berufsbildungskurse absolvieren. Das Angebot ist gut gestartet und überrascht bereits mit ersten weiblichen Teilnehmerinnen.

 

Das neue Frauenhaus für Mädchen und Frauen, die Opfer der Tempelsklaverei geworden sind, verhalf bereits den ersten Bewohnerinnen zu ihrem Schritt in ein neues Leben.

 

Bereits seit mehreren Jahren bietet Usthi Frauen, die vor Missbrauch und Gewalt fliehen mussten, einen Ort, um neuen Mut zu tanken für den Schritt in ein neues, unabhängiges Leben. Seit letztem Jahr gibt es dieses Angebot auch für Mädchen und junge Frauen, die aus der Tempelsklaverei befreit werden konnten.

 

Als Olga Egli im April 2018 zu Usthi kam, sollte sie nur vorübergehend die Geschäftsleitung im Fundraising und in der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen. Ab August 2018 ist sie nun aber fester Bestandteil des Usthi Teams und trägt zukünftig die Verantwortung für das Fundraising der Stiftung.

 

Im April feierten Lehrlinge ihren erfolgreichen Berufsabschluss in Hyderabad. Rund 230 junge Frauen ohne Schulabschluss absolvierten in den vergangenen Monaten eine Usthi Berufsausbildung im Bereich Informatik, Schönheitspflege oder Textilverarbeitung. Insgesamt absolvierten über 950 junge Menschen einen solche Ausbildung im 2017. Die 230 Neuabgängernnen sind die ersten Abschlüsse im Jahr 2018.

 

Usthi freut sich über Zuwachs im Team! Seit Januar 2018 arbeitet Thomas Schmid als neuer Programmverantwortlicher bei der Stiftung Usthi. Er verantwortet dabei die Betreuung aller Projekte in Indien und arbeitet zeitweise direkt in den Projekten mit.

 

Jubiläumskonzert

Was in den 70er Jahren mit einer einfachen Gassenküche begann, entwickelte sich in den letzten 40 Jahren zur Stiftung Usthi mit über 13 Projekten, an denen jährlich über 2'500 Kinder teilnehmen.

 

40 Jahre Einsatz nehmen wir zum Anlass mit unseren treuen Spendern und Usthi-Freunden auf das gemeinsam Erreichte anzustossen. Wir laden Sie herzlich ein!

 

 

••• 40 Jahre Usthi Jubiläumskonzert •••

12. Oktober 2017

Die Vorbereitungen für die diesjährige Projektreise nach Indien läuft zurzeit auf Hochtouren. Wie jedes Jahr reist das Usthi Team Schweiz im Herbst nach Indien und besucht alle Projekte und tauscht sich vor Ort mit den Projektpartnern aus. Unser Büro bleibt deshalb vom 24. Oktober bis zum 19. November geschlossen. Wir sind in dieser Zeit nur via Email unter hallo@usthi.ch erreichbar.

 

Die Sommerferien sind vorbei und ab Mitte August sind in allen Schweizer Kantonen Kinder und Jugendliche zurück auf der Schulbank. Gleichzeitig gehen Tausende Kinder in der Schweiz zu diesem Zeitpunkt zum ersten Mal in den Kindergarten oder in die Schule. Wir wünschen allen einen guten Start!

Seiten