Your browser (Internet Explorer 7 or lower) is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this and other websites. Learn how to update your browser.

X

Navigate

Sie sind hier

Penthakata-Schule

Am Ostrand von Puri im Bundesstaat Odisha haben sich Telugu sprechende Flüchtlinge aus dem 1500 Kilometer entfernten Andhra Pradesh niedergelassen. Das Hüttendorf Penthakata, aus Lehm und Palmenblättern gefertigt, zählt über 50‘000 Bewohner. Haupteinkunft ist die Fischerei im Meer, mit abenteuerlichen Booten. Die oft stürmische See fordert leider immer wieder Opfer. Die Familien verlieren dadurch nicht nur die Männer, sondern auch das Geld für den Unterhalt der Gemeinschaft. Oft bessern die Kinder das Familieneinkommen mit Drogen- und Gaunergeschäften oder Prostitution im nahegelegenen Puri auf.

Um den Kindern der ärmsten Familien dieser Region eine Zukunftsperspektive zu bieten, baute Usthi 1992 mit der Geburtstagsspende der damals 60-jährigen Swissair für sie eine Schule. Im Bildungszentrum Penthakata gehen heute rund 422 Kinder vom Kindergarten bis zur zehnten Klasse in die Schule.

Als Telugu sprechende Fremde werden die Einwohner von Penthakata nach wie vor als minderwertig betrachtet. Um den Kindern bessere Möglichkeiten für ihre Zukunft zu eröffnen, ist die Unterrichtssprache Englisch. Daneben lernen die Kinder ihre Muttersprache Telugu, die Landessprache Oryia, die Amtssprache Hindi sowie die üblichen Grundlagenfächer. Sie erhalten mittags eine vollwertige Mahlzeit, da es sich mit leerem Magen schlecht lernt. Nach der Grundausbildung helfen wir den Kindern, sich in der Gesellschaft zu etablieren.

Ende der 90er Jahre wurde die Schule um zwei neue Gebäude erweitert. Nachdem in Indien der Informatikunterricht in der Grundausbildung verankert worden war, eröffneten wir in Penthakata mit Hilfe des Realgymnasiums Rämibühl in Zürich das erste Computerzentrum an unseren Schulen in Indien. 2011 wurde das Schulzentrum mit Unterstützung der Geberit AG vollständig renoviert. Die modernen sanitären Anlagen und die neue Küche sorgen für eine wesentliche Verbesserung der hygienischen Bedingungen.

Die im Frühjahr 2012 mit einer indischen Partnerorganisation durchgeführte Weiterbildung für die Lehrkräfte von Penthakata führte auf methodisch-didaktischer Ebene zu einer markanten Qualitätsverbesserung; die teilnehmenden Lehrpersonen waren begeistert.

2014 konnten das neue Labor für Naturwissenschaften und die Schulbibliothek eingeweiht werden.

 

Ermöglichen Sie Bildung:

Schuluniform und Bücher

20 Franken decken die Kosten für die Schul-uniform und Schulbücher eines Kindes für ein Jahr.

Nachhilfe-Unterricht

80 Franken decken die Kosten für ein Jahr Nachhilfe-Unterricht eines Kindes.

Ein neuer Computer

580 Franken decken die Kosten für einen neuen Computer in unseren Schulen.

Freie Anzahl Schultage

Pro Franken ermöglichen Sie einem Kind, einen Tag die Schule zu besuchen.