Your browser (Internet Explorer 7 or lower) is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this and other websites. Learn how to update your browser.

X

Navigate

Sie sind hier

Usthi-Spital in Bhubaneswar (Odisha)

In Bhubaneswar betreibt unser lokaler Partner seit 2001 ein modernes Spital mit 40 Betten. Es bietet qualitativ hochwertige medizinische Versorgung kombiniert mit guter Betreuung für die Einwohner der Millionenstadt. Das Usthi-Spital dient im Sinne der ökonomischen Nachhaltigkeit als Standbein zur Eigenfinanzierung dieses indischen Partners. Durch die lokalen Angestellten wird ausgezeichnete Arbeit geleistet, was 2012 zu einem Reinerlös von CHF 80‘000 führte. Der Gewinn wurde zu drei Vierteln in das Spital reinvestiert, um Qualität und Angebot zu verbessern. Die restlichen 25 Prozent des Reinerlöses wurden in den beiden Schulen Ananda und Pentakatha für Renovationen und notwendige Anschaffungen verwendet. 

Eine Erweiterung des Spitals mit Verdoppelung der Bettenzahl ist in Planung, um logistische Probleme, wie der fehlende Lift zum Transport bettlägeriger Patienten, zu lösen sowie den Gewinn zu erhöhen. Nach vollständigem Ausbau wird es möglich sein, jeweils 60 Prozent des Reinerlöses zur Qualitätserhaltung in das Spital zu reinvestieren und mit den restlichen 40 Prozent die Kosten der zwei Schulen vollständig zu decken. Dieses System der lokalen Eigenfinanzierung führt zur finanziellen Unabhängigkeit unseres Partners von Geldern aus dem Ausland und ist ein ganz wichtiger Aspekt in Bezug auf die ökonomische Dimension der Nachhaltigkeit von Entwicklungsprojekten. Die Verhandlungen mit der Regierung für die Einräumung des Baurechts sind im Gange; gleichzeitig werden Investoren für den Ausbau gesucht.
 
Trotz Gewinnorientierung fehlt auch bei diesem Projekt die soziale Komponente nicht: Für Patienten in finanzieller Not werden die Behandlungskosten entsprechend ihren Möglichkeiten angepasst. Zudem werden an umliegenden Schulen regelmässig gratis Gesundheitsuntersuchungen durchgeführt.
 

Investieren Sie in unsere Kleinunternehmen:

Mikrokredit A

Mit 100 Franken kann z.B. eine Kosmetikerin ihren eigenen Salon eröffnen.

Mikrokredit B

Mit 200 Franken kann z.B. eine Schneiderin ihre eigene Nähmaschine kaufen.

Jeder Franken zählt...

Jede Spende hilft uns, die wirt. Unabhängigkeit und Nachhaltigkeit zu verbessern.